Beschreibung der Barrierefreiheit

 

Behinderten-WC

Im Kassenbereich befindet sich ein neu gebauter, kombinierter Wickelraum mit Behinderten gerechtem WC.

Leihbarer Rollstuhl

Im Sommer 2020 hat uns die Elbe-Orthopädie GmbH freundlicherweise einen Rollstuhl überlassen. Dieser kann fortan von Besuchern kostenfrei genutzt werden. Am Besten lassen Sie ihn vorher reservieren.

Wegebeschreibung alter Parkteil

Im alten Parkteil sind die Wege hauptsächlich asphaltiert. Einige Bereiche sind auch in einer wassergebundenen Decke (Wegekies) gehalten, andere auch gepflastert. Insgesamt sind die Wege alle befahrbar, einige Bereiche haben aber kleinen Lunken oder durch eingewachsene Wurzeln aufgeworfene Bereiche, so dass etwas Vorsicht geboten ist. Eine umfassende Wegesanierung ist schrittweise für die Jahre 2019 bis 2023 vorgesehen.

Von den beiden Treppen kann die am Schildkrötengehege um selbiges herum umfahren werden. Die Plattform am Gehege der Dingos und Japan-Makaken-Gehege ist jedoch nur über die Trepper zu erreichen.

Zu- und Ausgänge, die Türen zu den Tropenhäusern als auch die Tore zu den begehbaren Gehegen (Streichelzoo, Kängurus, Krallenaffen) sind allesamt so breit, dass ein Rollstuhl hindurch passt. Hilfe bei der Öffnung der Türen/Tore ist teils nötig oder hilfreich.

Wegebeschreibung Wolfs- und Bärenwald

Dem gut bewaldeten Parkteil entsprechend sind alle Wege als robuste Waldwege mit einer Deckschicht aus Kies/Schotter gehalten. Die Steigung bergan am Anfang des Parkteils (an der Eulenvoliere entlang) ist recht ordentlich, so dass ein Hinaufschieben/-ziehen eines Rollstuhls nicht unmöglich, aber doch anstrengend ist.

Der Wolfsturm ist nur über Treppen zu erreichen. Es gibt aber noch weitere Einsichtmöglichkeiten ins Wolfsgehege inklusive eines ebenerdigen Unterstandes durch eine Glasscheibe.